Sportföderpreisverleihung am 2.12.2021

Am Donnerstag 2. Dezember 2021 treffen wir uns zusammen mit unseren Partnerinnen und Partner, die auch eingeladen sind, zur Übergabe des Sportförderungspreises 2021, Inauguration der neuen zusätzlichen Patenschaft von Swiss Olympic und zur Aufnahme unserer 3 Neumitglieder im Thomas Domenig Stadion auf der Oberen Au in Chur. Der Anlass beginnt um 18.00 h mit dem traditionellen Apero. Die Anmeldefrist ist abgelaufen.
 

Die neue Rivista II/2021 von Panathlon International in Deutscher Sprache ist erschienen

Über den nachfolgenden Link kann die Rivista II/2021 von Panathlon International in Deutscher Sprache abgerufen werden:

Rivista II 2021
 

Senioren - Donnschtigskafi

Unsere Senioren treffen sich jeweils am Donnerstag um 09.30 h im Va Bene zum Donnschtig-Kafi.
Für Fragen steht euch Steffi Bühler gerne zur Verfügung.
 




 

Wahlversammlung 2021 - 04.11.2021

Die Wahlversammlung war sehr gut besucht. 39 Panathleten und Panathletinnen waren anwesend. Gute Stimmung und anschliessend feines Nachtessen.

FACTS:
Vorstand:
Der Vorstand wurde mit Applaus bestätigt. Per 2022 wird Johnny Kneubühler das Amt als Kassier abgeben und in neue Hände geben. Diese wurden in der Person von Marie-Eve Fehr bereits gefunden. Demzufolge werden wir nächstes Jahr eine neue Sekretärin oder Sekretär suchen müssen.
Revisoren:
Als neuen Suppleanten durften wir mit Arno Storz eine Fachperson wählen. Keine Gegenkandidaten.
Sporthilfe-Patenschaften:
- Die Patenschaft mit Janic Meier führen wir auch 2022 weiter, weil er aufgrund von Verletzungspech lange pausieren musste. Wir wollen Sportler auch in schwierigern Zeiten unterstützen.
- Zudem wurde eine zweite Patenschaft bewilligt. Wir werden eine junge sehr talentierte Sportlerin unterstützen. Der Name bleibt bis am 2. Dezember 2021 geheim.
Sportförderungspreis 2021:
Wir hatten hier die Qual der Wahl unter 5 sehr guten Bewerbungen. Gemäss der antragstellenden Kommission wurden 47 Kandidaten - man höre und staune wieviele Talente es in Graubünden gibt - geprüft. Einstimmig und mit grossem Vorsprung wurde eine junge vielseitig talentierte Sportlerin gewählt. Auch ihr Name bleibt bis am 2. Dezember 2021 geheim.

Neuaufnahmen:
 
Luana Bergamin:

OK Präsidentin Weltcup Lenzerheide
Bergamin SportConception GmbH
Sportart: Skisport, Plussport
Sportchefin Plussport
Ex-Skirennfahrerin
 
Lars Brönnimann:

Koordinator Talentklassen Chur
Studium Sportwissenschaft und Biologie
FIS Marketing 2011 - 2016 mit diversen Projekten
Koordinator der Talentklassen Stadt Chur
Eishockey 1. Liga Burgdorf von 2001 bis 2006
Elite OL Läufer
 
Jean-Pierre Thomas:

Präsident Bündner Turnverband
Leiter Männerriege Felsberg
Vorstandsmitglied BVS
Ex Vorstand Chur Unihockey
 
Alle drei wurde einstimmig und ohne Gegenstimmen aufgenommen. Herzlich willkommen im Panathlonclub Chur und Umgebung. Wir freuen uns auf interessante Begegnungen.

 

3 x 90 = 270 Jahre

Der Panathlonclub Chur und Umgebung gratuliert unseren drei 90 Jahre jungen Mitgliedern recht herzlich und wünscht ihnen gute Gesundheit und noch viel Freude am Sport.

von links nach rechts: Steffi Bühler - Toni Giovanoli - Georg Domenig (Bild Ernst Denoth)

Sie alle drei sind im Jahr 1931 geboren. Sie gehören alle drei zu den fleissigsten Besuchern des Donnerstagsstamms im Va Bene. Und sie alle sind mit ihren 90 Jahren noch sehr interessiert am sportlichen und politischen Geschehen. Dies - und unser Club - sind dann auch die häufigsten Themen, die am Stamm diskutiert werden.

Stefan Bühler ergriff 1979 die Initiative zur Gründung des Panathlon Clubs Chur und Umgebung und war dessen erster Präsident. Als ehemaliger Chef des Sportamtes GR rief er die Rhätischen Spiele ins Leben und setzte sich nebst vielem anderen mit Erfolg für den Turnhallenbau und J+S in GR ein.

Der ehemalige Kantonaloberturner Toni Giovanoli präsidierte unsern Club von 1996 bis 2000. Als Leiter der Leichtathletikgruppe Landquart brachte er einige eidg. Kranzturner hervor, so z.B. Beat Gähwiler. Jahrelang organisierte er im Forum im Ried auch Leichtathletikmeetings und andere Veranstaltungen.

Georg Domenig vertritt in unserem Club die Sparte Fussball, dies nicht umsonst: Georg war langjähriger Präsident des Bündner Fussballverbandes und hatte für diesen Sport in unserem Kanton grosse Verdienste. Wenn die Bündner in St. Gallen als Provinzfussballer belächelt wurden, war Georg zur Stelle und wehrte sich für den Randkanton. 1996 übergab er den Stab an Alberto Crameri und wurde Ehrenmitglied. Georg war ein grosser Förderer des Fussballs und bereits unter seiner Leitung kamen erste Gedanken einer gezielten Juniorenförderung im Kanton auf. Sein Gedanke wurde von seinen Nachfolgern hartnäckig weiterverfolgt und wurde 2020 mit dem Schweizermeistertitel der U18 Auswahl Südostschweiz belohnt.

Diese drei Panathleten beweisen, dass Sport nicht Mord ist, sondern zu einem besseren Leben im Alter führen kann. Wir wünschen den 3 Jubilaren weiterhin alles Gute.
(Text Ernst Denoth und Reini Spahr)